Lavendel – der Duft nach Sommer und der Provence.

Lavendel erinnert uns sofort an laue Sommertage, er erfreut mit seinen tausend Lilanuancen unser Auge und wirkt beruhigend auf unser Gemüt, ist ein Wohltäter in stressigen Zeiten. Wenn man im Sommer mit den Händen nur kurz über die Blüten eines Lavendelbusches streicht, riechen die Handflächen intensiv nach Lavendel. Sofort kommt uns ein Bild von weitreichenden violetten Feldern der Provence in den Sinn und wir riechen und spüren förmlich den Sommer auf unserer Haut, in unserer Seele.

Lavendel – woher kommt diese violette Schönheit?

Diese Aromapflanze gibt es schon Anbeginn unserer Zeit. Römer, Perser, Griechen, sie alle nutzten Lavendel für ihre Heilzwecke. Der Name Lavendel stammt vom lateinischen „lavare“ was so viel wie „sich waschen“ bedeutet. Die Römer, welche bekannt waren für ihre Waschzeremonien, badeten in Lavendel und erfuhren reinste Entspannung. Ihre Wäsche wuschen sie ebenso in einem Lavendelsud – für einen tollen Duft am Körper und auf der Kleidung. Später verbreitete sich der Lavendel in den Norden und in weite Gebiete Europas. Viele Ärzte in früherer Zeit waren sich der beruhigenden Wirkung ebenfalls bewusst und verwendeten ihn als Nervenmittel. Auch die Parfumindustrie fand schnell Gefallen an der lilafarbigen Pflanze.

Lavendel – genügsam im Garten.

Der Lavendel gehört zur Familie der Lippenblüter. Er ist eine Sonnenpflanze, liebt es sich zu sonnen und möchte an warmen Standorten blühen – so entwickelt er erst seinen atemberaubenden Duft. Er mag gerne kalkhaltige und durchlässige Erde und braucht nicht allzu viel Wasser.

Die Blüten erntet man am besten zur Mittagszeit, da der Gehalt an ätherischen Ölen zu dieser Zeit am gehaltvollsten ist. Nach der Blütezeit schneidet man ihn am besten bis aufs Holz zurück und im Winter schützt man ihn mit etwas Reisig.

Lavendel – seine Wirkung.

Innerlich:

  • Schlafstörungen
  • Innere Unruhe und Nervösität
  • Stress
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden

Äußerlich:

  • Bäder mit Lavendelöl zur Entspannung
  • Inhalation bei Husten und Schnupfen
  • Kräuterkissen zu Beruhigung

Wir freuen uns Sie bei der Gartenplanung und -gestaltung beraten zu dürfen!

Ihr Garten Eder Team!